Klassische Massage

Die Massage ist das älteste Heilmittel überhaupt. Eine Massage beeinflusst auf allen Ebenen des Seins. Sie entspannt und belebt die Muskulatur, der venöse Blutstrom wird unterstützt, der Lymphfluss wird gefördert, die verbindenden Gelenksgewebe werden gedehnt. Darüber hinaus wirkt die Massage positiv auf die Psyche des Menschen im Sinne der Entspannung.

Die klassische Massage ist zu empfehlen bei:


- Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparates

- Ischias-Syndrom

- Verspannungskopfschmerzen

- Stress jeglicher Art
- Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
- nach Verletzungen, Operationen
- Asthma, chronische Bronchitis
- Herzleiden
- Bluthochdruck

/* */